Tongestaltung - Mischung

SCHERBEN


Kurzfilm von Anatol Schuster
D 2013, ca. 5 Min., Tonformat 2.0

Schauplatz der Handlung ist eine Tankstelle. Die surrealistischen Passagen des Spielfilms ermöglichten den Einsatz subjektivierter Klanggestaltung.
Er entstand im Rahmen des Seminars "Die Entwicklung des filmischen Raums" unter Leitung von Prof. Josef Rödl an der HFF München.

Screenings:
21. Internationales Filmfestival Contravision 2013, Berlin, Deutschland
21. Camerimage in Bydgoszcz 2013, Polen